Trüffelsuche mit Sondergenehmigung

Der MDR hat einen Fernsehbeitrag über die legale Trüffelsuche gedreht: Dörte Ulka Engelkes macht zusammen mit ihrem ausgebildeten Trüffelhund Ayk  regelmäßig Trüffel-Kartierung für die Naturschutzbehörde. Schauen Sie der Trüffeljägerin mit ihrem Lagotto über die Schulter…

Ein TV-Porträt über Dörte Ulka Engelkes bei der Kartierungsarbeit von Trüffeln und anderer Hypogäen im thüringischen Eichsfeld.
Wilde Trüffeln stehen in Deutschland unter Artenschutz und dürfen weder ausgegraben, noch mitgenommen oder verkauft werden. Die Trüffelsucherin Dörte Ulka Engelkes hat eine der sehr seltenen Sondergenehmigungen für die Suche nach Trüffeln von der Naturschutzbehörde erhalten. Sie und ihr Trüffelsuchhund suchen damit legal und systematisch nach unterirdisch wachsenden Pilzen, bzw. deren Fruchtkörpern, und stellen diese Datensammlung den Behörden und der Wissenschaft zur Verfügung.

FRESSEN VERBOTEN: AYK VAN DYK SUCHT IM EICHSFELD NACH TRÜFFELN
TV- Beitrag des MDR-Thüringen Journals vom 15.08.2014
Redaktion: Heidje Beutel
Kamera: Reinhard Müller
Schnitt: Dirk Gerhold

Mit freundlicher Genehmigung des MDR!

Neuerscheinung: TRÜFFEL SUCHEN UND FINDEN

NEUERSCHEINUNG im Januar 2018:

TRUEFFEL SUCHEN & FINDEN.

Das Große Multimediale Lehrbuch.

Von Dörte Ulka Engelkes

TRÜFFEL SUCHEN UND FINDEN ist das erste Lehrbuch über Trüffeln und Trüffelsuche mit einer multimedialen Anleitung. Zwischen den Workshops zur Trüffeljagd erfahren Sie alles Wissenswerte über das Trüffel-Sammelverbot und die Artenschutzverordnung, über die geheimnisvolle Welt der Trüffeln und anderer Hypogäen, sowie neue Thesen zur Geschichte der Trüffelnation Deutschland. Sechs Lehrfilme führen Sie durch die Trüffelsuch-Ausbildung und in zwei einzigartigen Interviews erzählen die letzten Nachfahren der Trüffeljäger ihre spannenden Geschichten. Zu allen Themen gibt es mehr als 150 Fotos, Videos, Grafiken und historische Abbildungen, die Sie zu Ihren eigenen Abenteuern führen: dorthin, wo die wilden Trüffeln wachsen.

Mehr Infos zum Buch http://t1p.de/04z1

Bestellen Sie das neue Ebook für iPad, iMac und iPhone hier:

https://itunes.apple.com/us/book/trüffel-suchen-finden/id1324692621

ISBN: 978-3-00-058705-4

€ 29,99

Kamerateam Wolfsburg Goslar Braunschweig

Videoaufzeichnung wissenschaftlicher Vorträge

AUDINFILM produziert die Videoaufzeichnung der Keynote Lecture von Prof. Steve Vertovec, Max Planck Institut zur Erforschung Multireligiöser und Multiethnischer Gesellschaften, Göttingen 2017:

Produktion: AUDINFILM 2017

Kamera (Sony FS 5): Dörte Ulka Engelkes

Filmproduktion Audinfilm Goettingen Kassel

Kamerafrau Dörte U. Engelkes filmt für den Jacob Muth Preis 2017

Thema:
Best Practice Beispiele zur Inklusion
Dörte Ulka Engelkes hat im Auftrag der Engelkes-TV für die Bertelsmann Stiftung vier Schulportraits gedreht:

Kamera: Dörte Ulka Engelkes
Ton: Ralf Gromann
Autor: Ulfert Engelkes
Schnitt: Frank Hinrichs
Produktion: Engelkes-TV im Auftrag der Bertelsmann Stiftung

Kamerateam Göttingen

Zurück nach Syrien

 

ALLES UMSONST!

Ein Filminterview mit Hayat aus Syrien

(13 min.; arabisch mit deutschen Untertiteln)

Realisation: Dörte Ulka Engelkes
Übersetzung: Nawal El Ahmar
Schnitt: Abbas Yousefpour
Produktion: © AUDINFILM 2016

Weiterlesen

Filmproduktion Audinfilm Goettingen Kassel

Sieben Merkmale guter Inklusiver Schule

Buch/Regie: Ulfert Engelkes Kamera: Dörte U. Engelkes, Ole Kelger, Katharina Posth Ton: Ralf Gromann, Sebastian Schmidt, Gianpiero Tari Schnitt: Frank Hinrichs Produktion: Engelkes TV im Auftrag der Bertelsmann Stiftung

Kamerateams in Göttingen Hannover Kassel Erfurt

Jacob Muth-Preis 2016

Der „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“ zeichnet seit 2009 Schulen aus, in denen Kinder mit und ohne Förderbedarf vorbildlich gemeinsam lernen. In diesem Jahr kommen die Preisträger aus dem nordrhein-westfälischen Pulheim, Thalmässing in Bayern, der Saaleschule Halle in Sachsen-Anhalt und einem Schulverbund um die Pestalozzi-Schule Husum. (Text: Engelkes-TV)

Inklusion in Schule

Bertelsmann-Stiftung. Jacob Muth-Preis für Inklusive Schule. 2014

Buch/Regie: Ulfert Engelkes
Kamera (Canon 5D): Dörte Ulka Engelkes
Ton: Gianpiero Tari
Schnitt: Sebastian Schmidt
Produktion: Engelkes TV

Unter dem Motto „Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung“ zeichnet der „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“ 2014 zum fünften Mal Schulen aus, in denen Kinder mit und ohne Förderbedarf vorbildlich gemeinsam lernen. In diesem Jahr kommen die Preisträger aus Ingelheim, Hamburg, Schleswig und Wolperath.

Mit dem Jakob Muth-Preis werden seit 2009 jährlich Schulen ausgezeichnet, die vorbildlichen inklusiven Unterricht anbieten. Die Siegerschulen erhalten ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro. Projektträger sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, die Deutsche UNESCO-Kommission, die Sinn-Stiftung und die Bertelsmann Stiftung. (Text: Ulfert Engelkes)

Filmproduktion Audinfilm Goettingen Kassel

Bertelsmann Stiftung. Jacob Muth-Preis für Inklusive Schule 2013.

Buch/Regie: Ulfert Engelkes
Kamera (Canon 5D): Dörte Ulka Engelkes
Ton: GianpieroTari
Schnitt: Frank Hindrichs
Produktion: Engelkes TV

Es ist eines der meist diskutierten Themen in der Schulpolitik: das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung. Seit vor vier Jahren eine UN-Konvention in Kraft trat, die auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf Zugang zu Regelschulen fordert, treiben viele Bundesländer die Inklusion voran. Die Herausforderungen, die das gemeinsame Lernen an die Schulen stellt, sind groß. Denn sie sollen jeden Schüler — ob mit oder ohne Behinderung — individuell bestmöglich fördern. Dass etliche Schulen dies bereits schaffen, zeigt der Jakob Muth-Preis, der 2013 zum vierten Mal verliehen wird. Mit ihm werden seit 2009 jährlich Schulen ausgezeichnet, die vorbildlichen inklusiven Unterricht anbieten. In die diesem Jahr kommen die Preisträger aus Bonn, Jena und Kassel. Die Sieger-Schulen erhalten ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro. Projektträger sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, die Deutsche UNESCO-Kommission, die Sinn-Stiftung und die Bertelsmann Stiftung. (Text: Ulfert Engelkes)

Filmproduktion Audinfilm Goettingen Kassel

Bertelsmann Stiftung. Jacob Muth-Preis für Inklusive Schule 2012.

Regie: Ulfert Engelkes
Kamera (Canon 5D): Ulka Dörte Engelkes
Ton: Gianpiero Tari
Schnitt: Frank Hindrichs
Produktion: Engelkes TV

Ein Film über die Preisträger des „Jakob Muth-Preis 2012 für inklusive Schule“ der Bertelsmann Stiftung. Diese Fassung wurde auf dem Festakt zur Preisverleihung 2012 in Berlin gezeigt. Den Preis erhielten die Regine-Hildebrandt-Gesamtschule im brandenburgischen Birkenwerder, die Gemeinschaftsgrundschule Eitorf in Nordrhein-Westfalen, die Grundschule Langbargheide in Hamburg und das Regionale Integrationskonzept Altenmedingen, Bad Bevensen, Bienenbüttel und Himbergen in Niedersachsen.
Für ihren vorbildlichen gemeinsamen Unterricht von beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten Kindern erhielten die drei Schulen und der Schulverbund jeweils ein Preisgeld von 3.000 bzw. 5.000 Euro.
Projektträger des zum dritten Mal vergebenen Jakob Muth-Preises waren der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, die Deutsche UNESCO-Kommission, die Sinn-Stiftung und die Bertelsmann Stiftung. (Text: Ulfert Engelkes)